Head
Franz links
Kochrezepte, Kochvideos und Bilder aus Köln, Fototips und aktuelle Kommentare zum Zeitgeschehen von Franz Gerd Frank aus Köln Merheim
• Kölsch • Kritisch • Kreativ • NLP Practitioner DVNLP • Mitglied im Zentral-Dombau-Verein
Fördermitglied im LVR- Feilichtmuseum Lindlar

Franz


Rezepte


Meine Kochvideos




WetterOnline
Das Wetter für
Köln
Mehr auf wetteronline.de



Hauptbild


Navigation:



Kostenlose
Downloads

Fototipps

Alte Seiten
Screenshots

Impressum

Datenschutz

Mail

Eure Kommentare






Tach zusammen! Immer gerne gesehen: Besucher in Kölle, die sich einen schönen Tag in der Stadt und auf dem Rhein machen. Schön jet müffelle, schön jet süffele, dä Rhing erop un eraf. Nicht unbedingt gerne gesehen: Die geschätzten 30 000 Demonstranten, die morgen (Sonntag, 31.07.2016) für die Politik des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan an der Deutzer Werft demonstrieren wollen (kleines Bild links). Auf den anderen kleinen Bildern ist zu sehen, wie Mitarbeiter der AWB (Abfallwirtschaftsbetriebe Köln) fleißig Anti-Erdogan-Sprüche überpinseln. Und dann noch die gleichzeitig stattfindende Gegen-Demo, unter anderem mit den Rechtsaußen von Pro Köln und Pro NRW., die vom Heumarkt zum Deutzer Hauptbahnhof marschieren. Dazu ein Kommentar von Peter Pauls, Chefredakteur des KStA (Auszug): "Ein Gericht hat Pro NRW gestattet, vom Dom über den Rhein zum Deutzer Bahnhof zu ziehen. Das ist einmal mehr ein Spiel mit dem Feuer auf Kosten von Bürgern und Polizei. Düsseldorf konnte sich der Türken-Demo mit Verweis auf polizeilichen Notstand erwehren. Dort ist Kirmes. Köln aber setzt man mit lebensfernen Urteilen einem weiteren Stresstest aus". Tja, komisch: Da nehmen Türkischstämmige das deutsche Grundrecht auf Versammlungsfreiheit wahr, um für eine Regierung zu demonstieren, die genau auf dieses und andere Grundrechte scheißt. Muss man das gut heißen? Nä! Meint jedenfalls: Der Experte für Demos und Gegendemos aus Merheim, nämlich der >>> Franz!
Fotos von Franz Gerd FrankRezepte von Franz Gerd FrankKochvideos von Franz Gerd Frank
© 2003-2016 Franz Gerd Frank